Keine Kräuter

An dieser Stelle eine kurze Geschichte nebst Warnung. Meine Schwägerin ist wohl das, was unter „internet-inaffin“ fällt. Sie hat auch Angst, mit ihrer Kreditkarte online zu bezahlen.

Also habe ich was für sie bestellt. Kräuter aus Indien.

Bestellungen aus Indien brauchen ja schon mal ein paar Tage, so auch in diesem Fall. Nur dass kein Paket, sondern nur ein Brief vom Zoll kam. Das, was im Paket war würde gegen diverse Gesetze verstoßen. Man hätte eh schon alles vernichtet. Gegen die Zahlung von 20 Flocken könnte ich eine Strafe abwenden.

Na, danke. Ich habe mal bezahlt, meine Schwägerin – die sich keiner Schuld bewusst war – 3x böse angeschaut und daraus gelernt: Kräuter gibt’s auch im Supermarkt. Nicht so gute, aber dafür wenigstens legal zu erwerben.


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: